Treibend – eine Langzeitbelichtung mal anders

treibend

Ich bin ja schon lange ein großer Freund von Langzeitbelichtungen. Bei jeder sich bietenden Gelegenheit kommt die Kamera aufs Stativ und ich verweile für 5-10 Minuten an Ort und Stelle. Nicht immer zur Freude meiner Begleiter. Letztlich lassen sich die dann entstehenden Fotos mit zwei Worten zusammenfassen (was nicht schlecht sein muss): ziehende Wolken. Hinzu kommt dann noch Landschaft oder Architektur, eventuelle Lichterspuren und vielleicht geglättetes Wasser. Sieht oft toll aus und gucke ich mir auch gern an, aber ich möchte mich ja weiterentwickeln. Also auf zu neuen Ufern.

 

Oder besser gesagt rauf auf ein Floß und den Blick über den Senftenberger See schweifen lassen. Ein paar Wolken, kaum Wind, keine Boote in der Nähe und kein „Seegang“. Zeit war auch reichlich vorhanden. Super. Es konnte also losgehen mit dem Probieren.

Ziel war es, ein Teil des Floßes als Fixpunkt scharf zu bekommen und den Rest der Bewegung des Floßes zu überlassen. Also habe ich die Kamera aufs Stativ gepackt und den Filterhalter vors Objektiv gespannt. Der erste Versuch war schon ganz okay:

Ich war aber noch nicht ganz zufrieden. Das Wasser hat noch zu viel Struktur, der Horizont hat eine recht harte Verwacklungskante und die Wolken brennen etwas aus. In meinen Augen ist das Ergebnis noch nicht stimmig genug. Also gesellte sich im Filterhalter zum ND3.0 Graufilter noch ein ND0.9 und für den Himmel kam noch ein Verlaufsfilter hinzu (GND0.9 soft edge). Und somit konnte ich die Belichtunsgzeit vervielfachen, von 15s auf 66s. Das Ergebnis könnt ihr oben sehen. Es ist genau so geworden, wie ich es ursprünglich geplant hatte. In Lightroom habe ich es lediglich in schwarzweiß konvertiert, den Horizont begradigt und ein paar Sensorflecken rausgestempelt, sonst waren keine Korrekturen nötig.

Ich finde es spannend, immer mal wieder Neues zu probieren. Man wird immer belohnt, vielleicht nicht jedes mal durch ein gelungenes Foto, aber mit neuen Erfahrungen. Und das ist doch auch ein Gewinn. Also werde ich weiter probieren und üben, nicht nur was Langzeitbelichtungen betrifft, auch in den anderen Gebieten der Fotografie …

1 Comment

  1. […] Ich habe mich mal auf einer Langzeitbelichtung vom Floß aus versucht und bin mit dem Ergebis sehr zufrieden. Sehen könnt ihr sie entweder auf meiner Facebook-Seite oder auf Neugi85.de. […]

Kommentar verfassen